Research and Development
Research is innovation, und nur eine permanente Entwicklung sichert die globale Wettbewerbsfähigkeit jeder Industrie und Lehre. Die DKG fördert aus diesem Grund die Lösung von grundlegenden Problemstellungen, die die gesamten keramischen und angrenzenden Fachgebiete betreffen. Als Grundlage für die Umsetzung von Forschungsprojekten dient dabei der DKG-Dienstleistungsvertrag.

Die Forschungsprojekte werden im Allgemeinen in den DKG-Ausschüssen, aber auch bilateral zwischen Mitgliedern und Forschungsinstituten erarbeitet.
Für die DKG ist die privat finanzierte oder geförderte industrielle Gemeinschaftsforschung wesentlicher Bestandteil ihrer Forschungsaktivitäten. Soweit öffentlich gefördert, werden alle Ergebnisse zu einem Forschungsvorhaben in der Vereinszeitschrift
cfi/Berichte der DKG oder über die Webpräsenz der Forschungsgemeinschaft der Deutschen Keramischen Gesellschaft e.V. (FDKG) veröffentlicht.

Unabhängig davon beteiligt sich die Gesellschaft aber auch an Projekten, die sich mit relevanten Fragestellungen zur keramischen und angrenzenden Grundlagenforschung beschäftigen.

Weitere inhaltliche Erklärungen: