Deutsche Keramische Gesellschaft e.V.

Gemeinschaftsarbeitskreis BVKI/DKG "Umwelt- und Arbeitsschutz"

Der Gemeinschaftsarbeitskreis (GAK) erfolgt in Kooperation zwischen dem Bundesverband Keramische Industrie e.V. (BVKI) und der Deutschen Keramischen Gesellschaft e.V. (DKG).
 

Vorrausetzungen (per Mitgliederbeschluss) um an den Sitzungen des GAK teilzunehmen sind:

  • Mitgliedschaft des Unternehmen beim BVKI (bzw. dessen Mitgliedsverbänden) und/oder juristische Firmenmitgliedschaft bei der DKG;
  • aktive (angestellte) Tätigkeit bei einem dieser Keramikhersteller und
  • Beschäftigung im Aufgabenbereich, der im weitestgehend Sinn dem Bereich Umwelt- und/oder Arbeitsschutz zuzuordnen ist.

Der BVKI-Arbeitskreis richtet sich damit nur an aktive, für ein produzierendes BVKI-Mitgliedsunternehmen der Keramikindustrie und deren tätigen Personenkreis aus den Bereichen "Umwelt- und Arbeitsschutz".
Benannte Vertreter von juristischen DKG-Mitgliedern können in Absprache mit dem BVKI insoweit am Arbeitskreis teilnehmen (in Form eines GAK), wenn Sie ebenfalls alle o. b. Teilnahmekriterien erfüllen.

Alle teilnehmende Personen an der Sitzung werden vorab von den Mitgliedsunternehmen dem Vorsitzenden des GAK benannt und persönlich zu den Sitzungen des GAK eingeladen.

Die Ziele des GAK sind:

  • Analyse von Gesetzesvorhaben auf europäischer- und nationaler Ebene, nachfolgend - Impulse für die verbandliche Lobbyarbeit im Bereich des keramischen Umwelt- und Arbeitsschutzes;

  • Fachlicher Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet des Umwelt-und Arbeitsschutzes inklusive Netzwerkbildung;

  • Publikation von praxisorientierten, auf die Belange der keramischen Industrie abgestimmte Informationen zu ausgewählten Umweltschutz- und Arbeitssicherheitsthemen.


Vorsitzender:

  • Herr Dipl.-Ing. Franz X. Vogl

BVKI e.V.
Postfach 1624
95090 Selb

Telefon: 09574 / 6529-871
Fax:       09574 / 6529-872
E-Mail: Vogl[at]keramverband[dot]de
Web:    BVKI-Ansprechpartner


Nach oben
© 1988-2021 DKG Deutsche Keramische Gesellschaft e.V.
Like DKG auf Facebook!