Deutsche Keramische Gesellschaft e.V.

Gemeinschaftsausschuss DGG/DGM/DGO/DVS/VDI/DKG "Verbundwerkstoffe"

Insbesondere Verbundwerkstoffe aus unterschiedlichen keramischen, aber auch nichtkeramischen Komponenten haben in den letzten Jahren bedeutende Anwendungen erfahren. Diese zu erörtern und neue Anwendungen zu entwickeln ist Ziel des Gemeinschaftsausschusses.

Der Gemeinschaftsausschuss wird getragen durch die Deutsche Glastechnische Gesellschaft (DGG), die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM), die Deutsche Gesellschaft für Galvano- und Oberflächentechnik (DGO), dem Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren (DVS), der VDI-Gesellschaft Werkstofftechnik  (VDI) und der Deutschen Keramischen Gesellschaft (DKG). 

Jedes Jahr wird durch den Gemeinschaftsausschuss das Symposium „Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde“ ausgerichtet. Als Ziel des Symposiums gilt, wissenschaftlichen und technischen Vorlauf zu erreichen, indem Aus- und Weiterbildung gefördert und innovative Produkte erarbeitet werden. Auch Probleme ökonomischer und ökologischer Art sollen mithilfe des Forums, das die Tagung bietet, besser gelöst werden können.

Der Programmausschuss des Gemeinschaftsausschuss veranstalten gemeinsam zwei jährliche Sitzungen mit den thematischen Schwerpunkten PMC, MMC, CMC, Metall-Keramik-Verbunde, Biomaterialien, Zellmaterialien, Beschichtungsprozesse und Werkstoffe. Aus den Sitzungen hervorgehend erscheint ein Tagungsband.

 


Vorsitzender:

  • Herr Prof. Dr.-Ing. B. Wielage

Technische Universität Chemnitz
Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnik
Lehrstuhl für Verbundstoffe
Erfenschlager Str. 73
09125 Chemnitz

Tel:      +49 (0) 371 / 531 36169
Fax:     +49 (0) 371 / 531 23819
E-Mail: bernhard.wielage@mb.tu-chemnitz.de
Web:    www.tu-chemnitz.de/


Nach oben
© 1988-2017 DKG Deutsche Keramische Gesellschaft e.V.
Like DKG auf Facebook!