Deutsche Keramische Gesellschaft e.V.

DKG FA 5 "Nachbearbeitung"

Der DKG Fachausschuss 5 dient dem Austausch zu allen Fragen der Nachberbeitungsmöglichkeiten von keramischen Werkstoffen.
Bearbeiteten Oberfläche einer OCMC Keramik
Foto: Prof. Dr.-Ing. Ralf Goller, HS Augsburg

Aktuelle Sitzung & Fachtagung


Der DKG FA 5 richtet sich insbesondere an Verantwortliche und Spezialisten im Bereich Nachbearbeitung in der Keramikindustrie und in keramikorientierten Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Darüber hinaus sind auch Keramikanwender und Vertreter der Nachbearbeitungsgerätehersteller willkommen.

Nachfolgend einige Arbeitsschwerpunkte des DKG FA 5 (die Themenauswahl wird dabei von den interessierten Mitgliedern des FA 5 festgelegt):

  • Prozessoptimierung bei der Bearbeitung technischer Keramik und keramischer Faserverbundwerkstoffe
  • Ultraschallgestützte Bearbeitung
  • Bearbeitung von Keramik mit bestimmten Diamantschneiden
  • Einfluß von Khülschmierstoffen auf die Lebensdauer und die Oberflächengüte
  • Beurteilung bearbeiteter Oberflächen
  • Einfluss der Endbearbeitung and die mechanischen Eigenschaften
  • Endbearbeitung 3d-gedruckter Keramikbauteile

 


Vorsitzender:

  • Herr Prof. Dr.-Ing. Ralf Goller

Hochschule Augsburg
Forschungsgruppe HSA Comp
Am Technologiezentrum 5
D - 86159 Augsburg
Tel.: +49 821 650657-52
E-Mail:   ralf.goller@hs-augsburg.de


Nach oben
© 1988-2018 DKG Deutsche Keramische Gesellschaft e.V.
Like DKG auf Facebook!